Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen Groundhopping-Forum Foren-Übersicht
 Intro   Portal  Index 


Groundhopping-Forum Foren-Übersicht -> Länderthreads -> Algerien
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Algerien
BeitragVerfasst am: 30.04.2009 20:32 Antworten mit Zitat
Kölner
 
Anmeldungsdatum06.12.2006
Beiträge666
WohnortDüsseldorf


tuifly bietet ab 20.06 flüge nach algier an.....

gibts neuerungen bzgl visa ? aa schreibt noch immer was von

"Die algerische Botschaft erteilt Visa nur noch, wenn Antragsteller ihreReiseroute präzisieren und den Nachweis erbringen, dass einReiseveranstalter mit der Organisation der Reise beauftragt wurde."
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Kölner anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Algerien
BeitragVerfasst am: 01.05.2009 16:37 Antworten mit Zitat
SunshineDU
 
Anmeldungsdatum06.12.2006
Beiträge107
WohnortRuhrpott


ja, leider... die gleichen sich immer mehr Libyen an
und haben ja mit Ihren "Separatisten" in der Kabylei zu kämpfen
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von SunshineDU anzeigen Private Nachricht senden
Re:
BeitragVerfasst am: 01.05.2009 16:37
Google
 


(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 01.05.2009 17:52 Antworten mit Zitat
Kölner
 
Anmeldungsdatum06.12.2006
Beiträge666
WohnortDüsseldorf


weshalb dann die flüge ? sinnlos
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Kölner anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 04.05.2009 09:00 Antworten mit Zitat
Harza
 
Anmeldungsdatum11.01.2007
Beiträge310
WohnortBerlin


Hatte deswegen mal Kontakt hier in Berlin mit der Botschaft:
Hotel sollte durch ein zertifiziertes Reisebüro gebucht werden, gibt auch etliche deutsche die dies scheinbar sind. Flugtickets für Hin- und Rückflug müssen dem Visa-Antrag beigelegt werden. Wenn man Pech hat, wird der Antrag abgelehnt und Hotel und Flug sind gebucht... tolles Land !
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Harza anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 04.05.2009 11:12 Antworten mit Zitat
patrick2008
 
Anmeldungsdatum05.01.2007
Beiträge70
WohnortGuetersloh


hab im januar nen französischen backpacker kennen gelernt der grade in komplett nordafrika von west nach ost ist.
musste halt von marokko noch mal zurück nach spanien und ist von dort aus nach algerien geflogen. visa hat zwar fünf wochen oder so auf sich warten lassen, aber ansonsten war es kein problem. und ein hotel oder so hatte der im vorraus auch nicht gebucht...
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von patrick2008 anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 04.05.2009 11:38 Antworten mit Zitat
------
 
Anmeldungsdatum12.05.2007
Beiträge1703
WohnortHôtel Formule 1


Unter Umständen ist es für Franzosen einfacher. Umgekehrt ist es ja auch speziell für die Nordafrikaner aus
den ehemaligen französischen Kolonien unkomplizierter, nach Frankreich einreisen zu können. Das gleiche gilt
z.B. auch für Portugal und die ehemaligen Kolonien Brasilien, Angola etc. - trotz EU!
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von ------ anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 03.06.2009 16:54 Antworten mit Zitat
SunshineDU
 
Anmeldungsdatum06.12.2006
Beiträge107
WohnortRuhrpott


[quote="------"]Unter Umständen ist es für Franzosen einfacher. Umgekehrt ist es ja auch speziell für die Nordafrikaner aus
den ehemaligen französischen Kolonien unkomplizierter, nach Frankreich einreisen zu können.


Haha, schön wär´s... dann frag mal die Tausende Maghrebiner, die mit den anderen "Europaträumern"
zusammen erst mal Str. von Gibraltar(Marokko) oder Lampedusa(Tunesien) erreichen wollen !


Heute sind bei einem Anschlag der Nordafrikanischen Al Kaida in der Kabylei Nähe Bourmedes
- 50 km östlich von Algier - mehrere Dutzend Tote zu beklagen,darunter auch Frauen und Kinder :-(

Quelle : Funkhaus Europa -- Radio Multi Kulti
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von SunshineDU anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 03.06.2009 21:59 Antworten mit Zitat
------
 
Anmeldungsdatum12.05.2007
Beiträge1703
WohnortHôtel Formule 1


------


Zuletzt bearbeitet von ------ am 01.07.2014 15:29, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von ------ anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 10.06.2009 14:17 Antworten mit Zitat
FJ
 
Anmeldungsdatum16.10.2007
Beiträge55
WohnortDubai


Sonntag, 07.06.09, Anstoss 20h30
Algerien v Ägypten 3 – 1
WM-Qualifikationsspiel in Blida (40.000 zs / OffizielleKapazität 35.000)

Es war mal wieder Zeit für einen neuen Länderpunkt.
Mit dem WM-Qualifikationsspiel Algerien v Ägypten stand einabsolutes Topspiel auf dem Plan und der Lufthansa-Flug Frankfurt-Algier-Frankfurt lag bei gerade mal 280 Euro.
Die Flugbestätigung wurde zusammen mit dem Visa-Formular,einer Kopie der Kreditkarte, der letzten KK-Abrechnung, einem Passfoto sowieeiner Hotelbestätigung dem einzigen Mitflieger Nils zugeschickt, welcher dieDokumente an das algerische Konsulat in Bonn weiterleitete.
Bis 3 Tage vorm Abflug hatte man vom Konsulat nichts mehrgehört und machte man sich so seine Sorgen obs denn noch klappen würde.
Also mal dort angerufen:
„Achja, hallo. Ihre Visaanträge werden bald bearbeitet.!“
Bald bearbeitet? Merkst du es noch? Der Flug ist in 3Tagen!!
Oh ja, mache ich jetzt sofort fertig. Aber zuschickenschaffe ich nicht mehr. Ihr müsst die Pässe hier abholen.
Aufgrund von Nils´ Wohnort jetzt nicht so dramatisch, abertrotzdem ne Frechheit. Ohne unseren Anruf hätten die unsere Visas auf jedenFall vergessen.
Nach Erhalt der Pässe inkl. Visum wurde erstmal direkt dasbereits gebuchte teure Hotel der Gruppe Accor kostenfrei storniert. Vor Ortgibt’s ja bestimmt was billigeres.

Am Samstag morgen dann Kollege Nils in Hagen eingesammeltund zum Frankfurter Flughafen gebrettert. Abflug Frankfurt 10h20. AnkunftAlgier 12h00.
Die Einreise erfolgte problemlos und der erste Gang führtezur Changebude.
(1 Euro = 100 Dinar (DZ)).
Die lokale Taximafia links liegen gelassen ging es auf dieSuche nach dem Busbahnhof, welcher etwa 500 m vom Flughafen entfernt liegt.Draussen schon ganz gute Hitze.
Am Busbahnhof war dann gar nix los und ein Einheimischererklärte uns dass in der nächsten Zeit hier nix Richtung Stadt fahren würde.Also gingen die Verhandlungen mit einem Taximokel los. Man einigte sich auf 600DZ für die ca. 15 km bis in die Stadt.
Strassen fett mehrspurig, Verkehr im Rahmen, an jederAbbiegung Polizei. Man hat hier wohl Angst vor Anschlägen, vor kurzem war jaauch erst einer etwa 50km östlich.

An der Grande Poste rausgeschmissen worden und erstmal dieGegend inspiziert. Die City macht einen recht gepflegten Eindruck. HübschePlätze und diverse Monumente, Einkaufszonen. Ne ganze Ecke netter uns saubererhier als vergleichbare Städte wie Tunis oder Kairo. Bei den ersten beiden nichtso toll ausschauenden Hotels die Abschiebung bekommen da voll und in derdritten Butze dann eingecheckt. 3850 DZ fürs Doppelzimmer
Sind zwar für ne billige Unterkunft in Algier fast noch zuteuer aber bei nur einer Nacht braucht man ja auch nicht stundenlang rumsuchenum 3 Euro zu sparen.
Schnell nen bischen frisch gemacht gings weiter auf Stadterkundung.Ich kann mich nur wiederholen. Top Stadt. Hatte ich mir ganz andersvorgestellt. Mal runter zum Hafen geschlendert und die Aussicht genossen bevorwir zu unserer Verwunderung eine kleine Kneipe ausmachten. Wie waren eigentlichdavon ausgegangen dass es Alkohol hier nur in teuren Hotelbars geben würde.
Drinnen in der recht asozialen Bölkbude waren wir natürlichschnell ne Attraktion. Schliesslich verirren sich nur sehr selten Touristennach Algerien. Ehrlich gesagt haben wir auf der ganzen Tour keinen Europäergesehen.
Aus einem Bier wurden 6 (Flasche 0,33l = 150 DZ), einälterer Herr erhob den rechten Arm und liess einen einschlägig Bekanntendeutschen Diktator hoch leben, nette Unterhaltung in schlechtem Französischüber den Fussball in Algerien und Deutschland. Die Zeit verging wie im Fluge.So langsam musste was zu essen hier, also in einer kleinen Pizzeria eine grossePizza für 350 DZ eingeworfen und danach noch nen Stündchen ins Internetcafegegangen.
Direkt gegenüber von unserem Hotel orteten wir dann einenAlkoholladen. Das wird ja immer besser. Also mal nen paar Büchsen erstanden,welche vom Verkäufer ordnungsgemäß in Zeitungspapier eingerollt werden, damitman sie auch in der Öffentlichkeit verzehren kann. (zumindest den Inhalt Wink)
Man liess sich auf einer Bank an der Promenade nieder undtrank die eingepackten Biere. Wie in diesen amerikanischen Filmen. Schon jetztwar permanentes Hupkonzert angesagt. Aus jedem Auto oder Bus hingen Leute mitAlgerien-Fahnen und lärmten. Da es so viele waren kam uns das irgendwann etwaskomisch vor, stellte sich blöd und fragte einen Einheimischen
Mal was denn hier los ist. Ah, morgen Fussball. Die bereitensich schon alle vor. Aha. Wir hatten schon fast geglaubt das Spiel wäre heuteschon gewesen und die Gastgeber hätten haushoch gewonnen. Gegen 23h war dieBettschwere erreicht und es ging zurück zum Hotel.

Bis 9h geschlafen bekam man vom etwas früher aufgestandenenNils schon die Infos über die
Zugabfahrt nach Blida. 14h20 geht’s los. Alles klar. Perfekt.Die Zeit bis dahin wollte gut genutzt werden und so spazierte man erneut durchdie City zur Kasbah (Altstadt). Was soll man dazu gross erzählen. Wer einmal inso einer Medina gewesen ist kennt sie alle. Enge Gassen, tausende dieRumschreien und ihren Mist verkaufen wollen. Ganz nett doch mit der
Zeit recht nervig. Positiv hier allerdings dass man nichtvon jedem angelabert und in die Läden gezogen wird, wie bspw. in Tunesien,Ägypten oder der Türkei.

Weiter gings runter zum Ufer und entlang der Promende bisman vom Militär verscheucht wurde. Wir hatten uns wohl zu sehr ihrem Stützpunktgenähert.
Nach dem verzehr eines Schnitzels und kalten Pommes gings esnoch mal auf ein paar Bier auf unsere liebgewonnen Parkbank ehe man gegen 14hden nahegelegenen Bahnhof aufsuchte. Ticketbeschaffung war kein Problem. 14h20Gleis 4. Fahrtzeit nach Blida 50 min. (80 DZ). Der Zug dann ähnlich unsererRegionalbahnen, dafür klimatisiert aber ohne Toiletten was aufgrund desvorherigen Bierkonsums nicht so toll war.
Unterwegs schon etwas gewundert dass kaum Fussballfans imZug waren aber nichts weiter bei gedacht. Werden wohl alle mit Minibussen undAutos fahren um besser hupen zu können.

Ankunft Blida HBF 15h10. Stadion nur etwa 2 km von dortentfernt und daher entschlossen aufgrund der frühen Uhrzeit bei guter Hitze zuFuss zu gehen. Entlang eines Parks, welcher nicht zugemüllter sein könnte liessman sich noch kurz auf ein Kaffee und ein Eis nieder.
Eigentlich wollten wir noch was Essen, entschieden uns dannaber doch schon mal am Stadion zu schauen. Vielleicht wäre ja schon irgendeinOffizieller vor Ort welcher uns bzgl. unserer Ticketanfrage helfen könne.




An der ersten Strassensperre standen hunderte von Leuten dieEintrittskarten ind er Hand hatten aber von der Polizei nicht durchgelassenwurden. Auch wir wurden aufgehalten.
Der Polizist meinte nur. No. Stadion komplett !
Unfassbar. 4,5 Stunden vor Anstoss war das Stadion schonproppevoll und die Tore zugeschlossen. Aufgrund unserer Ausweise durchgelassenworden um wenig später in die nächste Sperre zu gelangen. Hier waren die Copsnoch etwas unfreundlicher und liefen knüppelschwingend in die Menge um dieLeute zurück zu drängen. Hände hoch gehoben und Press gerufen wurde man in Ruhegelassen und durfte passieren. An der dritten Absperrung wurden wir dannausgiebig durchsucht und zum VIP-Eingang geschickt. Dieser war noch geöffnet. Auchhier Chaos pur, Gedränge und Geschiebe und selbst hier wurden die Knüppelrausgeholt. Unfassbar, was sich hier abspielte. Endlich drinnen nahm uns sofortein ganz wichtiger zur Brust welcher mit unserer Akkreditierung überhaupt nichteinverstanden war und uns am liebsten wieder rausgeschmissen hätte.Schliesslich bis ins Presse-Büro vorgedrungen. Und was gabs hier? Natürlich, Chaos.Bei etlichen Journalisten war wohl was schief gegangen. Man hing nun hier sorum. Eine englisch-sprechende Radioreporterin half uns ein wenig und zeigte unsan wen wir uns wenden sollten etc. Nach 2 Stunden tat sich dann endlich was.Einer der Offiziellen wollte hoch auf die Tribüne um zu schauen ob er uns nochirgendwo unterbringen könnte, sagte aber gleich dass es schlecht aussehenwürde. Er kam natürlich in den nächsten 20 Minuten nicht wieder und wir machtenuns aus dem Staub Richtung Hintertortribüne. Durch ein grosses Tor wurde manproblemlos durchgelassen, gerade in dem Moment als der Mannschaftsbus derAlgerier ins Stadion fuhr. Jetzt war natürlich jeder abgelenkt und schon warenwir auf dem Außenbereich der Haupttribüne.
Hier natürlich alles total überfüllt, wahrlich nichts fürLeute mit Platzangst. Bis ganz nach oben unters Dach durchgekämpft hatte mandann endlich einen Platz gefunden wo man halbwegs stehen konnte.
Jemand neben uns erzählte uns dass er bereits seit 13h hiersei. Na gut, hier im Stadion wohl noch auszuhalten, aber die Leute auf denanderen 3 Seiten standen seitdem in der prallen Sonne.
Noch immer 2 Stunden bis zum Kick off. Die Gastgeber sangensich schon mal ein und draußen begann eine Straßenschlacht. Immer wiederversuchten Gruppen zum Stadion vorzudringen, wurden aber letztendlich von derPolizei wieder zurück getrieben. Wer es bis zum Stadion geschafft hatteversuchte eines der Tore aufzudrücken. Sah teilweise ziemlich witzig aus wiedie Security von innen mit vereinten Kräften gegen die Tore drückten um keinenhereinzulassen.
Absperrgitter und Steine flogen durch die Luft. Letzterewurden von den Cops teilweise zurück in die Menge geworfen. Dieses hin- undher, auf welches man aufgrund unseres Standpunktes auf der Tribüne perfekteSicht hatte zog sich selbst bis nach Spielbeginn hin.
Zwischenzeitlich musste ein Abschleppwagen Richtung Stadion.Im Nu war die Ladefläche voll mit Leuten, die dachten so an der Polizeikettevorbeizukommen. Die Bullen knüppelten und zogen die Leute während der Fahrtrunter. Richtig krasse Szenen.
In der Halbzeitpause verliessen dann fast alle Polizistendas Stadion um die Meute nun endgültig zu vertreiben. Die ganze Strasse runterrannten sie denen hinterher bis man sie nicht mehr sah.
Irgendwie sah dass hier aus als würde es gar keinePolizei-Einheiten geben sondern jeder Behelmte auf eigene Faust handeln.

Wahrscheinlich gabs in den Polizeirevieren einen Aushanga´la:
„An alle Polizisten, am Sonntag um 12h am Stadion sein.Knüppel mitbringen.“

Zu Spielbeginn geniale Atmosphäre im Stadion. ZurNationalhymne wurden fast alle Zuschauer durch unzählige kleine, hochgehalteneAlgerienfahnen abgedeckt, danach wurden etliche Bengalos entzündet. Wer keinsdabei hatte steckte halt eine Zeitung an und hielt sie hoch. Megakrank.
Die erste Halbzeit brachte Ernüchterung. Kaum Support mehrund auf dem Rasen verlief ein ziemlich schlechter Kick mit kaum Torchancen. Wieso oft bei Topspielen verflacht ja die Stimmung nach dem Intro. So auch hier.
Doch mit der 2. Halbzeit wurde alles anders. Algerien scorteinnerhalb weniger Minuten gleich zweimal und das Stadion tobte. EkstatischerTorpogo und wieder wurde der Ground in bengalorot und brennenden Zeitungengehüllt. Danach die Stimmung absolut top. Gänsehaut wenn alle einstimmten undhüpften. Die ca. 250 angereisten Ägypter im Nebenblock waren freilich fast nieakustisch auszumachen. Mit dem 3-0 fielen dann auch bei den restlichenZuschauern die Anspannung und alles rastete total aus. Endlich einmal eineAtmosphäre bei einem Topspiel wie man sich sie immer wünscht. Während derNachspielzeit, in welcher der Anschlusstreffer für die Ägypter fiel, versuchteman sich schonmal nach unten durchzukämpfen. Viel mehr Platz dürften die Opferder Hillsborough-Tragödie auch nicht gehabt haben. Ich für meinen Teil warheilfroh endlich aus dem Block gekommen zu sein.

Jetzt galt es schnellstmöglich ein Taxi zu bekommen, daunser Flieger gen Heimat ja bereits in weniger als 4 Stunden in Algier abhebenwürde.
Draussen alles noch chaotischer als vor dem Spiel.Autokorsos ohne Ende. Es ging nix. Bengalos und sogar Flammenwerfer (!) wurdenaus Autos und Bullis gehalten. Alles tanzte auf den Straßen und Autodächern. Wiesoll man hier bloss weg kommen.
Erstmal schnellen Schrittes Richtung Bahnhof aber unterwegsgerade mal ein Taxi gesehen, wessen Fahrer aber unter keinen Umständen mehrhier fahren wollte. Nen Einheimsicher bestätigte uns zudem dass heute Abendkeine Züge mehr nach Algier fahren würden.
Shit. Zurück zum Stadion da dort auch die AusfallstrasseRichtung Norden verläuft und diverse Leute angequatscht ob sie nach Algierfahren und uns mitnehmen könnten. Aber wieder Fehlanzeige. Während Nils dasalles noch recht locker sah, hatte ich den Flieger schon mehr oder weniger abgeschrieben.Letzte Idee: Auch wenn ich das nicht gerne mache. Die Polizei wurdeangequatscht und um Hilfe gebeten. Nachdem wir denen unsere Flugbestätigunggezeigt hatten verstanden die auch den Grund unserer Hektik und nahmen sichunserer an. Ihre Einheit würde um 0h zurück nach Algier fahren und könnte unsmitnehmen. Na wenigstens schon mal etwas, wenn auch vielleicht etwas zu spät.Er hielt daraufhin aber noch etliche Fahrzeuge für uns an und besorgte unsletztenendes eine Mitfahrgelegenheit bei einem Journalisten und seinem Fahrer. Letzterergab auch gut Gas und im Nu war man auf der wenig befahrenen Autobahn. Selbstbei hohem Tempo hingen hier Leute aus den Fenstern der Autos oder aus denKofferräumen. Unterwegs überholte uns zudem ein völlig durchgeknallterMotorradfahrer der einer Geschwindigkeit von über 150 km/h einen Wheelie übermehrere Hundert Meter machte. Der Journalist wurde bei sich zu Hause abgesetzt,der Fahrer kaufte sich an einem kleinen Shop noch schnell ein paar Böller undweiter gings zum Airport. Puh, alles geklappt. Nett bedankt, und entgegenseinem Willen ihm 1000 DZ für seine Dienstleistung überlassen.
Die Zeit bis zum Abflug wurde dann damit verbracht endlichwas zu essen und zu trinken.
Abflug Algier 2h35. Ankunft Frankfurt 6h00.
Den Wagen auf die kostengünstigste Art und Weise aus demParkhaus befreit, Nils direkt bei seiner Schule in Wuppertal rausgelassen undzu Hause totmüde ins Bett gefallen.

Alles in allem eine sehr geiler Kurztrip. Es wird definitiveinen zweiten Besuch in Algerien geben wenn das grosse Stadtderby auf dem Plansteht.
  



Diesen Bericht, sowie Fotos und Videos dazu wird es spätestens morgen abend auch auf meiner Homepage zu lesen geben.
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von FJ anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 10.06.2009 15:02 Antworten mit Zitat
Kölner
 
Anmeldungsdatum06.12.2006
Beiträge666
WohnortDüsseldorf


irgendwas erfahren, wie das mit der einreise von tunesien über land klappt?
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Kölner anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 11.06.2009 21:30 Antworten mit Zitat
FJ
 
Anmeldungsdatum16.10.2007
Beiträge55
WohnortDubai


was soll da nicht klappen?
grenze ist auf und es gibt ne durchgehende bahnverbindung tunis-algier.
bei ner offiziellen hotelbestätigung aus algier dürfte es wohl keine probleme geben.
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von FJ anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 07.07.2010 11:09 Antworten mit Zitat
groundhopping
Gast
 


Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige
Für die Einreise nach Algerien muss der Reisepass mindestens 6 Monate über das beabsichtigte Reisedatum hinaus gültig sein. Für mitreisende Kinder ist kein eigener Reisepass erforderlich, es genügt ein Kinderreisepass. Auch ein Eintrag im Reisepass eines Elternteils wird akzeptiert. In jedem Fall ist ein Visum erforderlich.
Visum
Für Reisen nach Algerien muss rechtzeitig (mindestens 2 Wochen) vor Reiseantritt bei der algerischen Botschaft in Berlin oder beim algerischen Generalkonsulat in Bonn ein kostenpflichtiges Visum beantragt werden. Vorherige telefonische Auskunft sollte eingeholt werden. Antragsformulare sind bei der algerischen Botschaft in Berlin oder beim algerischen Generalkonsulat in Bonn erhältlich. Sie können auf der Webseite der algerischen Botschaft heruntergeladen werden, siehe www.algerische-botschaft.de/
Ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag ist dem Visumantrag unbedingt beizufügen. Die Kosten für die Visumsausstellung können dem Antrag als Verrechnungsscheck beigelegt werden.
Die algerische Botschaft erteilt Visa nur noch, wenn Antragsteller ihre Reiseroute präzisieren und den Nachweis erbringen, dass ein Reiseveranstalter mit der Organisation der Reise beauftragt wurde. Die Konsularabteilung der Algerischen Botschaft bzw. des Konsulats hält eine Liste mit Reiseveranstaltern bereit.

An Flughäfen oder Grenzübergängen werden keine Visa erteilt. Seeleuten kann die Grenzpolizei (PAF) am Hafen eine Genehmigung zum Landgang („permis d’escale“) erteilen. Sie verfügt hierbei über einen breiten Ermessensspielraum und hat diese Genehmigung gelegentlich (gerade in Algier) verweigert.
Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Es empfiehlt sich daher, vor Antritt der Reise Erkundigungen bei der algerischen Botschaft in Berlin bzw. dem Generalkonsulat in Bonn einzuholen.

Stand: 7. Juli, homepage auswärtiges amt
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 07.07.2010 13:17 Antworten mit Zitat
NiWo82
 
Anmeldungsdatum21.03.2010
Beiträge25


flugbuchung nach algiers+ hotelbuchung für den reisezeitraum reicht entgegen den offizielen Angaben! pauschalbuchung+präzisierung der route ist nur bei reisen in den süden erforderlich! ausserdem muss man einen liquiditätsnachweis (besitz einer gedeckten kreditkarte) erbringen
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von NiWo82 anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 07.07.2010 13:19 Antworten mit Zitat
------
 
Anmeldungsdatum12.05.2007
Beiträge1703
WohnortHôtel Formule 1


Und wenn man mit dem Zug von Tunis kommend einreist?

_________________
insiemefotos.blogspot.de
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von ------ anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 07.07.2010 13:36 Antworten mit Zitat
NiWo82
 
Anmeldungsdatum21.03.2010
Beiträge25


keine ahnung, denke wenn du zugticket return vorweisen kannst sollte das klappen. den zug kann man aber von D aus denk ich nicht buchen. bin mir auch nicht sicher ob die strecke überhaupt noch von passagierzügen befahren wird.....linienflüge nach algiers kriegt man aber auch für unter 300euro...
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von NiWo82 anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 07.07.2010 13:44 Antworten mit Zitat
NiWo82
 
Anmeldungsdatum21.03.2010
Beiträge25


The Algerian train company is named SNTF, tickets can be bought at the Train stations or online. The network in the north is dense. You can reach Algeria by train from Tunisia, although you will have to change the train at the border post. All border points with Morocco are currently closed.

quelle:wikitravel
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von NiWo82 anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 03.12.2010 14:48 Antworten mit Zitat
Harza
 
Anmeldungsdatum11.01.2007
Beiträge310
WohnortBerlin


NiWo82 hat Folgendes geschrieben:
flugbuchung nach algiers+ hotelbuchung für den reisezeitraum reicht entgegen den offizielen Angaben! pauschalbuchung+präzisierung der route ist nur bei reisen in den süden erforderlich! ausserdem muss man einen liquiditätsnachweis (besitz einer gedeckten kreditkarte) erbringen


ist das weiterhin aktuell ? lt. diversen visa-agenturen muss mann weiterhin über ein algerisches reisebüro buchen welches vom staat zugelassen wurde. hotelbuchung über ein hotel in algier wäre da ja einfach das beste... habe aber keinen bock die 60,- eur für die beantragung in den wind zu schiessen...

immerhin kann, bzw. muss man in berlin die agentur umgehen da die algerier nur touristenvisa ausstellen wenn man den antrag persönlich abgibt.
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Harza anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 03.12.2010 18:30 Antworten mit Zitat
NiWo82
 
Anmeldungsdatum21.03.2010
Beiträge25


hab das Visa vor 1 jahr in bonn per post beantragt.

geht ohne agentur-nur hotelbestaetigung.das ist mittlerweile sogar offiziell und steht auf der homepage der algerischen botschaft
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von NiWo82 anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 27.02.2013 15:17 Antworten mit Zitat
AmaSchu
 
Anmeldungsdatum04.12.2006
Beiträge280
WohnortEschborn


Ausführlicher und sehr informativer Tourbericht aus Algerien

http://merseburg-groundhopping.blog....ng-algerien-tour-121.html
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von AmaSchu anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 06.03.2013 19:26 Antworten mit Zitat
Houzierer
 
Anmeldungsdatum20.03.2008
Beiträge21


Wohl eher aus der Kategorie, wie man einen Bericht nicht verfassen sollte. Alles ist "teuer, mies, scheiße, versifft" usw.
Einfach unterste Schublade.
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Houzierer anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 06.03.2013 21:00 Antworten mit Zitat
Kenner der Szene
 
Anmeldungsdatum05.12.2008
Beiträge280
WohnortMagdeburg


wie alle seine berichte... opfer!
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Kenner der Szene anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 12.09.2013 23:55 Antworten mit Zitat
John
 
Anmeldungsdatum15.05.2009
Beiträge44
WohnortTitanic City


Haette ich doch den Bericht von FJ vom Juni 2009 gelesen, bevor ich nach Blida ging Smile

Bezueglich Algier allgemein und Spiel in Blida vieles exakt gleich oder sehr ähnlich erlebt am Dienstag gegen Mali. Stimmung ausgenommen, Spiel hatte natuerlich nicht den Charakter des Spiels gegen Ägypten.

MC Alger gegen CR Belouizdad am Samstag um 17:45 im Stade 5 Juillet 1962 ist korrekt? Quelle ist Soccerway, Samstag wird in einem Bericht auf einer algerischen Page bestätigt.
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von John anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 25.09.2013 09:44 Antworten mit Zitat
JimmyJump
 
Anmeldungsdatum06.09.2010
Beiträge78


John hat Folgendes geschrieben:
Haette ich doch den Bericht von FJ vom Juni 2009 gelesen, bevor ich nach Blida ging Smile

Bezueglich Algier allgemein und Spiel in Blida vieles exakt gleich oder sehr ähnlich erlebt am Dienstag gegen Mali. Stimmung ausgenommen, Spiel hatte natuerlich nicht den Charakter des Spiels gegen Ägypten.

MC Alger gegen CR Belouizdad am Samstag um 17:45 im Stade 5 Juillet 1962 ist korrekt? Quelle ist Soccerway, Samstag wird in einem Bericht auf einer algerischen Page bestätigt.


Beim Spiel USMA gegen MCA im stade du 5-Juillet ist am Samstag eine Tribüne zusammengebrochen und es gab 2 Tote. --> http://www.rfi.fr/afrique-foot/2013....e-tribune-fait-deux-morts

Es sollen wohl jetzt die Stadien geprüft werden. Was das genau heißt weiß ich nicht.

@John: Wo warst Du denn in Algerie überall? Gab es Vereine die auch davor nicht zuhause spielen durften, wie zu Saisonbeginn angekündigt?
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von JimmyJump anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 25.09.2013 16:43 Antworten mit Zitat
John
 
Anmeldungsdatum15.05.2009
Beiträge44
WohnortTitanic City


JimmyJump hat Folgendes geschrieben:
John hat Folgendes geschrieben:
Haette ich doch den Bericht von FJ vom Juni 2009 gelesen, bevor ich nach Blida ging Smile

Bezueglich Algier allgemein und Spiel in Blida vieles exakt gleich oder sehr ähnlich erlebt am Dienstag gegen Mali. Stimmung ausgenommen, Spiel hatte natuerlich nicht den Charakter des Spiels gegen Ägypten.

MC Alger gegen CR Belouizdad am Samstag um 17:45 im Stade 5 Juillet 1962 ist korrekt? Quelle ist Soccerway, Samstag wird in einem Bericht auf einer algerischen Page bestätigt.


Beim Spiel USMA gegen MCA im stade du 5-Juillet ist am Samstag eine Tribüne zusammengebrochen und es gab 2 Tote. --> http://www.rfi.fr/afrique-foot/2013....e-tribune-fait-deux-morts

Es sollen wohl jetzt die Stadien geprüft werden. Was das genau heißt weiß ich nicht.

@John: Wo warst Du denn in Algerie überall? Gab es Vereine die auch davor nicht zuhause spielen durften, wie zu Saisonbeginn angekündigt?


Ich hab nur das Länderspiel am Dienstag in Blida gegen Mali und am Samstag das Derby im Stade 5 Juillet (MCA gegen Belouizdad) besucht. Dieses hatte es immerhin in sich. Gibt sogar ein populäres Youtube-Video: http://www.youtube.com/watch?v=4q35-OZnwkg

Bin am Samstag einfach zum Stadion und hab ein Ticket für 3 Euro gekauft. Offenbar wäre Eintritt nur für Leute mit Identifikationskarte des Vereins (?) gewesen. Hab dem Polizisten unschuldig meinen Pass gezeigt und war dann irgendwie drin...

Hab also nichts von irgendwelchen Einschränkungen mitbekommen. Hab einfach vor dem Spiel einen Artikel gelesen, in dem stand, dass die Derbys nicht mehr automatisch im 5 Juillet stattfinden würden und jedes Mal neu entschieden werde. Die Gästefans bekamen offenbar nur 2500 Karten. Waren schlussendlich eventuell mehr, haben auf jeden Fall einen top Auftritt hingelegt.
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von John anzeigen Private Nachricht senden
(Kein Titel)
BeitragVerfasst am: 02.10.2014 12:35 Antworten mit Zitat
------
 
Anmeldungsdatum12.05.2007
Beiträge1703
WohnortHôtel Formule 1


Wie kommt man in Algerien an einen Mietwagen? Online scheint kein Anbieter etwas drin zu haben. Wie sieht's vor Ort aus?

_________________
insiemefotos.blogspot.de
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von ------ anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Re:
BeitragVerfasst am: 02.10.2014 12:35
Google
 



Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten
Algerien
  Groundhopping-Forum Foren-Übersicht -> Länderthreads
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  


Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Groundhopping-Forum Thema RSS feed

Powered by phpBB  © 2001-2003 phpBB Group
Style created by Vjacheslav Trushkin Dein eigenes kostenloses Forum

Kostenloses Forum + Shoutbox, Album, Spiele, Portal uvm. jetzt anmelden!

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter Kostenloses-Forum.be!
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Services: Webtools : eigenes Forum : Hotels : phpBB6; Free Forums : phpBB3 : Ranking & Webdesign web tracker